Tony Martin - Weltmeister im Einzelzeitfahren
en de
header-akt_51header-akt_53header-akt_54header-akt_55header-akt_56header-akt_58header-akt_60header-akt_64
Facebook
TeamStore
Albert-Schweitzer-Kinderdorf
Bärenherz

Auftakt nach Maß

06. Feb 2016

160206_dubai4etDas war doch ein Auftakt nach Maß für Marcel Kittel und unser Team hier in Dubai. Zwei Etappensiege und Gesamtsieg. Es macht Spaß, mit Marcel als Sprintkapitän zu arbeiten. Er ist ein anderer Sprintertyp als Cav. Das heißt, wir müssen uns im Sprintzug anders organisieren. Das hat schon sehr gut funktioniert, auch wenn wir noch ein paar Kleinigkeiten verbessern können. Doch dieses schon sehr gute Zusammenspiel ist für uns fast wichtiger als der Sieg. Denn wir sehen das hier auch als Training für die gesamte Saison.

Ich persönlich bin mit meiner Form zufrieden. So richtig belasten konnte ich mich hier zwar noch nicht. Bei der Algarve werde ich dann mit Zeitfahren und den Bergen meine Form testen. Jetzt wird aber erst einmal gefeiert.

Endlich wieder Radrennen

03. Feb 2016

Radsportler werden im Winter gemacht. Und der ist für mich jetzt vorbei. Jedenfalls hier in Dubai ;-) Nach dem harten, guten und verletzungsfreien Training in den letzten Monaten brenne ich darauf, wieder Rennen zu fahren. Heute geht es endlich wieder los. Jetzt geht es nicht mehr nur um Wattzahlen oder andere Parameter. Jetzt wird Leistung wieder nach Platzierungen abgerechnet.

mehr »

Versteigerung von exklusiven Meistertrikots

02. Feb 2016

Pünktlich zum Saisonstart möchte ich ein paar exklusive Radsachen von mir für einen guten Zweck versteigern. Es geht um eine Winterjacke, ein Trikot und eine Hose im neuen Design meiner Mannschaft und dazu auf mich angepasst mit den Farben des Deutschen Meisters, der ich ja im Zeitfahren bin. Diese Sachen gibt es nirgendwo anders.

mehr »

Langsame Gewöhnung an Klassikerdistanzen

26. Jan 2016

So, mein Trainingslager neigt sich dem Ende zu. Glücklicherweise war das Wetter perfekt, was auf Mallorca um die Zeit nicht garantiert ist. Aber es hat alles gepasst. 15 Grad und Sonne. Dementsprechend sind die Umfänge auch etwas höher ausgefallen. Heute hatte ich meine Königsetappe mit sieben Stunden.

mehr »

Ich war echt geschockt

24. Jan 2016

Eigentlich wollte ich euch etwas ausführlicher aus meinem Trainingslager auf Mallorca berichten. Aber angesichts des schrecklichen Unfalls gestern, will ich lieber die Gelegenheit nutzen, Genesungswünsche an Dege und die anderen verletzten Fahrer des Teams Giant-Alpecin zu schicken. Ich war echt geschockt, als ich davon erfahren habe.

mehr »

Viele Grüße

23. Dez 2015

6300 Euro!!! Danke an alle, die sich an der Versteigerung meiner Radsachen zugunsten des Albert-Schweitzer-Kinderdorfs in Erfurt beteiligt haben. Ich bin überwältigt und froh, den Kids gemeinsam mit euch so kurz vor Weihnachten diese Summe mitteilen zu können. Ich glaube, damit werden wir ihnen ein paar schöne Stunden bescheren können.

mehr »

Weihnachtsaktion für einen guten Zweck

08. Dez 2015

Lange habe ich ein Projekt gesucht und nun endlich eins gefunden. Ab sofort werde ich das Albert-Schweitzer-Kinderdorf in Erfurt mit meinem Namen und Aktionen unterstützen. Ich war zwar auch schon in der Vergangenheit caritativ engagiert – aber eben nicht in Thüringen und vor allem Erfurt, wo meine sportliche Karriere begann und ich viele Freunde habe.

mehr »

Wieder im Training

21. Nov 2015

Heute melde ich mich aus der Pause zurück. Seite einer Woche ist der Urlaub vorbei und ich habe mit dem Training begonnen, war schon ein paar Mal laufen und habe mit Krafttraining begonnen. Ihr wisst ja, im Winter werden Radsportler gemacht. Jetzt wird nicht mehr auf der faulen Haut gelegen ;-)

mehr »

Gast bei Tour-Päsentation

20. Okt 2015

Heute hatte ich die Ehre, an der Tour de France Präsentation für das kommende Jahr in Paris teilzunehmen. Neben einem Rückblick auf die diesjährige Tour, bei dem ich eine größere Rolle gespielt habe - ihr erinnert euch viellicht an meinen Etappensieg, die Etappen in Gelb und mein Ausscheiden nach Schlüsselbeinbruch - wurde die Strecke für das kommende Jahr vorgestellt.

mehr »

Freue mich über Marcels Wechsel zu uns ins Team

05. Okt 2015

Für mich war heute natürlich ein ganz besonderer Tag, weil Marcel nicht nur ein erfolgreicher deutscher Fahrer ist, sondern auch ein sehr guter Freund. Es ist ja ein schon oft von mir geäußerter Traum, dass ich gerne mit den besten deutschen Fahrern in einem Team und möglichst einem deutschen fahren würde.

mehr »

Analyse der verkorksten WM steht noch aus

02. Okt 2015

So, jetzt will ich mich doch endlich mal wieder bei euch melden. Ich brauchte aber erst mal Zeit für mich. Die WM verlief absolut enttäuschend. Daraus brauche ich kein Geheimnis zu machen. Eine Analyse hat bislang auch noch nicht stattgefunden. Aber wir werden jetzt zügig alles noch einmal durchsprechen - Training, Material, unmittelbare Vorbereitung.

mehr »

Zufrieden mit Silber

21. Sep 2015

Auch wenn Gold das Ziel war, bin ich mit meiner Leistung und auch der des Teams sehr zufrieden. Wo und warum wir genau die Zeit verloren haben, müssen wir noch analysieren. Aber für Mittwoch bin ich zuversichtlich. Zumal ich als Feedback von meinem Team bekommen habe, dass ich schnell unterwegs war.

mehr »

WM-Vorbereitung in Kanada

10. Sep 2015

Morgen geht es für mich beim GP Quebec mit dem ersten Rennen hier in Kanada los. Wir sind mit dem gesamten Fahrerfeld mit einem Charterflugzeug von Paris hergeflogen. Mir geht es nicht darum, Wettkampfkilometer zu sammeln und mich zu belasten. Die Teilnahme hier dient vor allem auch einer gleichmäßigen Zeitanpassung mit Blick auf die WM.

mehr »

Rundfahrtsieg beim Comeback

28. Aug 2015

So ein Comeback tut gut. Ich habe heute mein Trikot verteidigen können und die Rundfahrt Tour du Poitou Charentes gewonnen. Allerdings war es schwerer als gedacht. Die Schlussrunde war wirklich eklig. Ein 11-Prozenter hat sich uns noch einmal in den Weg gestellt. Und natürlich hat dort jeder attackiert, der sich etwas für die Gesamtwertung ausgerechnet hat.

mehr »

Führung bei der Tour du Poitou Charentes übernommen

27. Aug 2015

Etwas ungewöhnlich für mich stand heute eine Doppel-Etappe auf dem Programm. So etwas kenne ich eigentlich nur aus meinen Juniorenzeiten. Früh Straßenrennen, abends Zeitfahren. Es ist schon komisch, früh 9:30 Uhr auf dem Rad zu sitzen und Rennen zu fahren. Dann hat man Mittagspause und muss sich quasi aus dem Mittagsschlaf heraus motivieren, noch mal aufs Rad zu steigen.

mehr »

Auch ohne Ergebnis in Hamburg zufrieden

24. Aug 2015

Das gestrige Rennen in Hamburg war nach meiner verletzungsbedingten Rennpause ein super Einstieg ins Wettkampfgeschehen. Von Beginn an war immer Zug auf der Kette. Ich konnte also die erhofften Belastungsreize setzen ;-) Im Finale hatte ich aufgrund des Schlüsselbeinbruches leider noch nicht die Risikobereitschaft in die Positionskämpfe einzugreifen...

mehr »

Schmerzfrei nach Hamburg

22. Aug 2015

Die anderen haben immer von Hamburg geschwärmt. Morgen kann ich mich selbst davon überzeugen, wie großartig die Stimmung an der Strecke dieses Rennens ist. Meine Form ist auch ganz gut. Ich bin schmerzfrei, kann im Wiegetritt fahren und saß auch sogar schon wieder auf dem Zeitfahrrad. Darauf ist die Position ja besonders extrem, aber ich hatte keine Probleme.

mehr »

Ich habe meine drei Löwen wieder

28. Jul 2015

Nach dem Wochenende in Paris bin ich mittlerweile wieder zu Hause. Aber ich muss sagen, daß sich der Aufwand gelohnt hat. Es war schön, mein Team wieder zu sehen, das Finale zu erleben und meine drei Löwen habe ich jetzt auch wieder ;-) Eine ganz neue und interessante Erfahrung war es für mich, die letzten Meter auf dem Champs-Elysees für die ARD kommentieren zu dürfen.

mehr »

Zurück auf dem Rad

22. Jul 2015

Seit heute darf ich wieder aufs Rad. Die Entzündungswerte im Blut sind so okay, dass ich mich auch wieder belasten darf. Ich fahre früh eine Stunde und dann später noch mal zwei mit Kraftprogramm. Mein Ausfall mit Blick auf die WM hält sich also in Grenzen. Auf die Straße gehe ich vorerst nicht. Der Wiegetritt schmerzt noch.

mehr »

Erste Physio-Einheiten

16. Jul 2015

Hier wieder ein kurzes Update: Mittlerweile habe ich mit Physio begonnen. Es geht mir von Tag zu Tag besser. Mit Patrick Bender von Sanitas Vital, der mich mittlerweile vier Jahre betreut, versuche ich wieder volle Beweglichkeit zu erreichen und meine Muskulatur zu stimulieren. Bei der heutigen Einheit war auch das ZDF zu Besuch.

mehr »

Ich habe das Krankenhaus verlassen

13. Jul 2015

Heute früh konnte ich das BUK in Hamburg verlassen. Mein Arm hängt schon nicht mehr in einer Schlinge, damit ich nicht so viel Beweglichkeit einbüße. Mit dem Training lasse ich es aber erstmal ruhig angehen. Die ersten Tage der Heilung sind mit die wichtigsten. Danke an das gesamte Krankenhaus-Team. Ich habe mich sehr gut behandelt gefühlt.

mehr »

Jubel im Krankenbett und drei Löwen auf meinem Sitz

10. Jul 2015

Gestern Nacht haben wir es tatsächlich noch geschafft, ein Flugzeug zu organisieren, welches mich schnell nach Hamburg gebracht hat. Gegen 4.30 Uhr sind wir gelandet und 6 Uhr wurde ich im Berufsgenossenschaftlichen Unfallkrankenhaus operiert. Verlief alles gut soweit. Gegen 10 Uhr war ich wieder klar im Kopf, habe mich dann aber ausgeruht, weil ich lange nicht geschlafen hatte.

mehr »

Wegen gebrochenem Schlüsselbein raus

09. Jul 2015

So sieht ein offener Bruch aus. Leider kann ich deshalb auch nicht weiterfahren. Die Infektionsgefahr ist zu hoch. Ich muss so schnell wie möglich operiert werden. Allerdings weiß ich auch nicht, ob ich den Lenker schmerzfrei hätte halten können. Wir versuchen jetzt, so schnell wie möglich nach Hamburg zu kommen.

mehr »

Der zweite Löwe für den Bus

08. Jul 2015

Mein erster Tag in Gelb war nicht gerade der entspannteste. Schon in der Neutralisation war viel Nervosität zu spüren und danach gab es viele Stürze. Es war wahrscheinlich etwas langweilig, das Rennen heute am Fernsehen zu verfolgen. Viel ist nicht passiert und die Staffeln der Mannschaften sind fast nebeneinander gefahren, um ihre Leader vorne und so aus den Stürzen rauszuhalten.

mehr »

Sieg mit fremdem Rad und umgedrehten Bremsen

08. Jul 2015

Sorry für das verspätete Update. Dafür ist es ausführlicher. Nach unserer Feier gestern Abend inklusive Polonaise mit dem gesamten Stuff war mir die Regeneration für heute doch wichtiger, als mich noch an den Rechner zu setzen. Schließlich will ich das hart erkämpfte Trikot nicht gleich wieder verlieren. Es hat jetzt lange genug gedauert, es zu erobern.

mehr »

Wieder knapp vorbei aber nicht gestürzt

06. Jul 2015

Auch wenn ich das Trikot heute wieder knapp verpasst habe, will ich eher von einem glücklichen als von einem unglücklichen Tag sprechen. Ich bin froh, dass ich auf dem Rad geblieben bin und nicht in den Sturz verwickelt war. Es hat heute einige ziemlich stark erwischt. Im Finale waren meine Beine dann nicht so gut wie gestern.

mehr »

Das Gelbe wieder knapp verpasst

05. Jul 2015

Meine Moral wird derzeit auf eine harte Probe gestellt. Dieses Mal nicht wegen vieler Stürze sondern wegen des Wartens auf das Gelbe Trikot. Wir hatten es heute in der Hand und haben es wieder knapp nicht geschafft, nachdem ich gestern Zweiter geworden war. Unsere Mannschaft ist ein super starkes Rennen gefahren.

mehr »

Die Hitze hat mich getötet

04. Jul 2015

Nach dem verpassten Sieg heute bin ich natürlich zutiefst enttäuscht. Es war mein großes Ziel, das Gelbe Trikot zu erobern. Ich bin in Topform hier angereist und hatte auch zuletzt alles auf dieses Rennen ausgelegt. Ich kann mir zum jetzigen Zeitpunkt nicht vorwerfen, etwas in der Vorbereitung falsch gemacht zu haben.

mehr »

Endlich geht es los

03. Jul 2015

Nach der Besichtigung der Strecke im abgesperrten Zustand bin ich noch zuversichtlicher für morgen. In den zwei Stunden, die ich heute auf dem Rad gesessen habe, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass sich der Kurs auch mit hohen Geschwindigkeiten gut fahren lässt. Ich bin absolut optimistisch und fokussiert auf mich.

mehr »

Etixx - Quick-StepSidiOakleyAutohaus LiebeRoadIDCellagonSanitasVitalVertical