Tony Martin - Weltmeister im Einzelzeitfahren
en de
header-akt_62header-akt_63header-akt_64header-akt_65header-akt_66header-akt_67header-akt_68header-akt_69
Teamstore
 
Facebook
 
sanitasvital
Bärenherz

alsicebucketchallenge

27. Aug 2014

140827_alsiceIch war heute in einer Spitzengruppe unterwegs. Leider erfolglos. Es hat sich scheinbar herumgesprochen, dass man mich nicht so weit weglassen darf ;-) Es wäre heute aber wohl ein Ding der Unmöglichkeit gewesen, anzukommen. Wir hatten starken Wind und waren machtlos gegen das Feld.

Es war auch wieder unglaublich heiß. 47 Grad standen maximal auf meinem Computer, umso mehr habe ich mich - neben dem charitativen Aspekt - dann auf den erfrischenden Teil der "alsicebucketchallenge" gefreut, die ich dann auf der Rolle umgesetzt habe. Ich habe Mark Cavendish, Jan Schaffrath und eine gute Freundin von mir, Kati, nominiert.

Foto: BrakeThrough Media

Eis in Frauenstrumpfhosen

26. Aug 2014

44, 45 Grad hat mein Computer heute permanent angezeigt. Anders als gestern hatten wir heute aber genug Flaschen und genügend Eis im Auto ;-) Dieses stecken wir übrigens in Damenstrumpfhosen. Wir schneiden die Beine ab, füllen das Eis ein und knoten sie zu. Dann legen wir sie uns unter das Trikot in den Nacken.

mehr »

Start vom Flugzeugträger

25. Aug 2014

Das Angenehmste an dem ganzen Tag war heute das Programm vor dem Start ;-) Wir haben uns ein bisschen gefühlt wie Touristen. Der Start vom Flugzeugträger war aber wirklich mal etwas ganz Besonderes. Der technische Aspekt bei so einem Schiff ist schon interessant. Es ist erstaunlich, wie hier Flugzeuge abheben können.

mehr »

Ein ordentlicher Einstand nach der Rennpause

23. Aug 2014

Es hat heute nicht ganz gereicht für uns. Woran es genau lag, dass wir ein paar Sekunden hinten waren, darüber lässt sich nur spekulieren. Fest steht, dass es ein sehr technisches Zeitfahren über knapp 13 Kilometer war. Der Straßenbelag war sehr glatt und es ging durch 22 Kreisverkehre. Die Stimmung im Team ist aber gut.

mehr »

Vuelta als Anlauf für die WM

22. Aug 2014

Jetzt geht es also wieder los. Die vier Wochen nach der Tour habe ich so verbracht, wie ich es mir vorgenommen hatte. Ich habe es etwas ruhiger angehen lassen, immer so um die zwei Stunden auf dem Rad gesessen und meinem Körper etwas Ruhe gegönnt. Jetzt will ich ohne Druck die Vuelta fahren und mich mit Blick auf die WM langsam einrollen.

mehr »

Die Tour ist Geschichte

28. Jul 2014

Mittlerweile bin ich wieder in der Heimat und blicke mit stolz auf die letzten drei Wochen zurück. Doch die Tour ist nicht nur Geschichte, sie war eine Erfolgsgeschichte. Ich habe mit dem Zeitfahrsieg mein persönliches Ziel erreicht und es mit dem Sieg auf Etappe 9 sogar übertroffen. Ich denke, ich werde nach dieser Tour nicht mehr "nur" aufs Zeitfahren reduziert.

mehr »

Burger, Pizza, Pommes und Eis zur Belohnung

26. Jul 2014

Ich bin sehr glücklich über diesen Zeitfahrsieg. Erstens weiß man nie so recht, welche Reserven man nach drei Wochen noch mobilisieren kann. Zweitens war der Druck auch ziemlich groß. Es lief aber vom ersten bis zum letzten Meter perfekt. Manchmal merkt man bei den ersten intensiven Tritten, dass man ein Laktatbein hat und dann kommt man einfach nicht in Fahrt.

mehr »

Omega Pharma - Quick-StepAutohaus LiebeSidiOakleySpacerRoadIDCellagonTeamspiritVerticalSpacer